13.07.2016

Bausanierung, Abdichtung & Bauchemie

Betonschutz

Instandsetzung
Um z.B. Balkone und Terrassen optimal abzudichten und instand zu setzen sollte man mit einem schrumpfreien, schnellhärtenden Universalmörtel beginnen. Dieser dient auch gleichzeitig als Haftbrücke sowie als Korrosionschutz und zum Verfüllen und Ausgleichen. Dann sollte ein Betonspachtel (wasserdicht und spannungsfrei) eingesetzt werden und ein Voranstrich erfolgen. Danach werden die Seitenränder mit einem elastischen Fugenband  abgedichtet, um dann eine Bodenausgleichsmasse, welche druck- und verschleißfest ist, aufzutragen.

Sanierung
Zur Sanierung der Innen-und Außenwände bzw. -böden kommen verschiedene Sanierputze zum Einsatz z.B. diffusionsoffener Grundputz,  Spritzputz zur Haftverbesserung auf sehr feuchten Untergründen,  wasserabweisender, diffusionsoffener, schnellhärtender Sanierputz,  feuchtebeständiger Fließspachtel,  Sperrmörtel als Sperrschutz und zum Abdichten von Kehlen,  Betonspachtel zum nochmaligen Ausgleich und Glätten der Oberflächen. 

Bausanierung

Feuchtraum-Abdichtung
Unter Fliesen und im Nassraumbereich sollte unbedingt gut abgedichtet werden, da das Fugenmaterial nicht immer wasserundurchlässig ist und auch der Untergrund wechselnden Temperaturen ausgesetzt ist.  -  Hierzu wurde ein System entwickelt, das absolut wasserdicht, rissüberbrückend, geruchlos, einfach aufzubringen auch bei Reparaturen, gut untergrundhaftend ist. Dieses System beinhaltet u.a. Voranstrich, Manschetten, Dichtungsband und -ecken, lösungsmittelfreie, streichfähige Dichtungsfolie, Flexkleber.
 

Anti-Schimmel-Sanierung
Durch Feuchtigkeitseintritt kann Schimmel entstehen, welcher in die Raumluft eindringt. Deshalb wurde ein Anti-Schimmel-System auf physikalischer Basis entwickelt ohne Gifte aber mit dauerhaftem Schutz. Hier wird ein Voranstrich aufgetragen, dann ein Spezialputz aufgebracht und mit einer atmungsaktiven Silikonfarbe, auf der das Wasser abperlt, übergerollt.

Mauerwerkssanierung
wie bei der Innen- und Außenabdichtung zu handhaben.

Schornsteinsanierung
Hier setzt man eine Tiefengrundierung ein, die Schornsteinversottungen dauerhaft vermeidet. Sie ist beständig gegen einwirkende Feuchtigkeit und ist dampfdicht. Nach ca. 15-20 Min. kann mit Sanierputz verputz werden.

Fassadencreme
Die Außenwände können noch mit einer Fassadencreme zusätzlich geschützt werden. Nach dem Auftragen einer Grundierung wird die lösungsmittelfreie, wasserabweisende, diffusionsoffene, frostbeständige Fassadencreme aufgebracht. Sie kann auf Klinker, Putze, Ziegel, usw. aufgebracht werden und bietet Schutz gegen starke Witterungseinflüsse jeglicher Art.

Bauharz

Epoxid- und Injektionsharz
Diese verschiedenen Harze werden für unterschiedliche Einsatzbereiche verwandt. Sie werden eingesetzt bei Versiegelungen, zur Grundierung, als Voranstrich, als Saniermörtel, zur Schleier- und Flächeninjektion, als Injektionsschaum zum Rissverschluß auch bei Bewegung, als Rissabdichtung auch bei wasserführenden Rissen, als Verguss in Hohlräume.

Hochwasserschaden-Analyse - Checkliste für die Gebäudesanierung

Alle Hochwasseropfer in den betroffenen Gebieten möchten  möglichst schnell ihr Gebäude sanieren. Die Zeitungen sprachen schon über eine Verknappung der Handwerkerdienstleistungen.
Es sind teilweise über acht Wochen Zeit notwendig,  um einen Handwerker ins Haus zu bekommen.

Wir bieten unter den Suchbegriffen

Hochwasserschadensanalyse für Hausbesitzer“
Feuchteschäden sanieren
„Hochwasserschäden beheben“
„Checkliste für die Sanierung von Hochwasserschäden
Checkliste für Gebäudesanierung
Antischimmel ASS Spezialputz“
Sanierputz,salzresistent und wasserabweisend“

umfassende Beratung und Produkte zur Mauerwerksinstandsetzung.  


Service- und Bestellhotline Renneberg Produkte
– der schnellste Weg für Ihre Hausinstandsetzung!  
Tel. 05327 - 84971     •     Fax    05327 - 84973    •     Mobil  0160 – 979 979 97

Nachfolgende Videos zeigen, welche Möglichkeiten Ihnen KÖSTER Produkte bei Mauerwerksdurchfeuchtungen bieten.

Sanierputz

 

Negativabdichtungen

 

Video-Informationen zur Horizontalsperre 


Checkliste für Hochwasserschäden (1), präsentiert von Baustoffe Plus Renneberg

Checkliste für Hochwasserschäden (2), präsentiert von Baustoffe Plus Renneberg

Checkliste für Hochwasserschäden (3), präsentiert von Baustoffe Plus Renneberg
(überarbeitet, 09.07.2016)

14.06.2016

Schnellreparatursysteme für Betonflächen

Dekorative und schnelle Bodenreparatur von Betonflächen im Innen-und Außenbereich:

Schnelle Bodenreparaturen ( Schlaglöcher, Betonabplatzungen usw.) sollen unkompliziert und günstig in Produktions- und Lagerhallen, Geschäftsräumen, Garagen usw. durchgeführt werden.

Es eignet sich eine lösungsmittelfreie, pigmentierte, selbstnivellierende

KÖSTER Epoxidharz-Bodenbeschichtung sowie als Haftgrund und Ausgleichsmasse für die hoch belastbaren Bodenflächen  KÖSTER Epoxidharz mit Quarzsand gefüllt.

Der KÖSTER Reparaturmörtel NC als faserverstärkter Betonersatzmörtel mit hoher chemischer und mechanischer Belastbarkeit ist die beste Wahl bei schnellen Bodenreparaturen in statisch relevanten Betonbauwerken ( Landwirtschaft, Klärwerk, Schachtanlagen usw.).

Natürlich auch als Oberflächennivellierungsmörtel sowie Reprofilierungsmörtel mit sehr guter Haftung auf alten und neuen mineralischen Untergründen bis 50 mm Schichtdicke.

Bei Betonausbrüchen und überdimensionale Fugen oder bei wasserdichten Reparatur- und Ausbesserungsarbeiten sollten Sie schnellhärtenden, leicht aufquellenden Reparaturmörtel ( Topfzeit: 10-15 Min. ) der Marke KÖSTER Sperrmörtel-Fix quellfähig einsetzen. Bodenfeuchtigkeit und flächige Durchfeuchtungen werden nach einer Wartezeit von 2 Std. am gleichenTag mit KÖSTER Polysil TG grundiert.

Nach 15 Min. wird 1.Beschichtung mit KÖSTER Dichtungschlämme NB 1“schnell“ sofort anschließend die 2. Beschichtung KÖSTER Dichtungschlämme NB 1 „schnell“ aufgetragen.
Gehärtet wird der innovative Bodenaufbau gegen Bodenfeuchtigkeit mit KÖSTER Polysil TG 500 als Härteflüssigkeit. Der Boden ist nun mit einer Negativabdichtung versehen.

Sollen Beton und Mauerwerk mit schadhaften Bewehrungsstahl ohne zusätzlichen Korrisionsschutzanstrich verfüllt oder/und egalisiert werden, so empfehlen wir

KÖSTER Betomor Multi A  zum Füllen, Glätten und Filzen von Beton und Mauerwerk.


KÖSTER Betomor Multi A vereinigt in einem Produkt:

1.) Korrosionsschutzanstrich - schützt Bewehrungsstahl vor Korrosion-

2.) Haftschlämme für Eisen und Beton/Mauerwerk

3.) wasserdichten, schwindfreien Grobmörtel

4.) Feinmörtel und natürlich Feinspachtel



Nutzen Sie unsere Erfahrung mit innovativen Systembaustoffen!