23.11.2011

Green Protection: Abdichtung und Sanierung von Siloanlagen

Silosickersaft schädigt die Bodenfunktionen und kann durch vermehrten Eintrag von Phosphaten und Nitraten in den Boden eine Überdüngung (Eutrophierung) von Gewässern hervorrufen. Die Herstellung von Silage ist heute Standard und eine wichtige Basis für die  Milch- und Rindfleischerzeugung. Silage wird auch in Biogasanlagen als Substrat zur Energieerzeugung benötigt. Bei der Silageherstellung entsteht Silagesickersaft, neben den oben erwähnten Nährstoffen wirken sauerstoffzehrende Substanzen. Diese Stoffe können die Qualität unseres Wassers erheblich beeinträchtigen. Sie dürfen deshalb weder in Oberflächengewässer noch in das Grundwasser gelangen.

Dafür wurde Green Protection Siloschutz "flex" entwickelt.
Betonschutz für Flachsiloanlagen, Kompostieranlagen etc., geprüft nach DIN 11622-2, Rissüberbrückend bis 0,4 mm

Eigenschaften:
  • Green Protection Siloschutz ist ein Verfahren, das sich, trotz hoher Elastizität (0,4 mm Rissüberbrückung), durch hohe Festigkeit und geringe Abrasion auszeichnet.
  • Green Protection Siloschutz überzeugt durch einfache Anwendung und besondere Anpassungsfähigkeit an die Objektanforderungen.
  • Green Protection Siloschutz ist sowohl beständig gegen saure Medien bis pH 2, wie auch gegen Kohlehydrat-Konzentration, Kohlensäure u.ä., wie sie in Flachsiloanlagen und in Lagerbehältern für Rübenmus vorkommen können.
  • Green Protection Siloschutz ist im Falle von mechanischen Beschädigungen jederzeit zu ergänzen und lückenlos an die unbeschädigte Fläche anzuschließen (einfache Mängelbeseitigung).
  • Sollte bei Green Protection Siloschutz durch extreme Belastung die Wirkungsweise im Laufe der Zeit nachlassen, ist eine Auffrischung ohne Entfernung der alten Beschichtung möglich
  • Green Protection Siloschutz wird bei Rückbau mit dem Beton entsorgt; es ist keine separierte Entsorgung oder Trennung nötig.
  • Green Protection Siloschutz ist geprüft nach DIN 11622-2 ünd verfügt außerdem über Prüfzeugnisse zur Rissüberbrückung, Säurebeständigkeit und Druckwasserdichtigkeit.
Für weitere Informationen oder technische Merkblätter  stehen wir Ihnen gern telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung.

Depot Hannover Ihr technischer Fachberater: Gerhard Decker
24 Std. Beratungs- und Bestellhotline: mobil 0162 9747460
Depot Harz Ihr technischer Fachberater: Hans-W. Renneberg
24 Std. Beratungs- und Bestellhotline: mobil 0177 3166479