08.06.2010

Warum Baustoffe-Plus?

Alles aus einer Hand

  • Instandsetzung und Abdichtungssysteme
  • Spezialprodukte Bautenschutz
  • Injektions-Vergusssysteme und Verarbeitung
  • Straßen- und Ingenierbauprodukte
  • Kleber- und Fugenmassen
  • Baustofftechnik
  • Spezialprodukte für den Fliesenfachmann
  • Steigtechnik / Sicherheitstechnik
  • Personensicherungssysteme, Steigleitern

01.06.2010

Spezialbaustoffe Betonschutz


Betonschutz I
(bei schwerem chemischen Angriff)
In Fermentern,  bei Biogasanlagen, in Faultürmen der Klärwerke und Entwässerungsanlagen, usw. entstehen im Laufe der Jahre schwere Schäden durch Gärprozesse an den Betonwänden und -böden.

Um die Festigkeit des Betons von innen zu stabilisieren bzw. wiederherzustellen wurde ein spezielles Betonschutzsystem entwickelt.   -  Zunächst wird die geschädigte Fläche grundiert evtl. auch mit einer Sperrmörtelschicht überzogen. Dann folgt der Einsatz mit einem speziellen, mineralischen Oberflächendichtungsmittel zur druckwasserfesten Flächenabdichtung, wobei sehr sorgfältig gearbeitet werden muss, um Risse und Schwachstellen zu vermeiden.  Danach wird eine dünnflüssige Oberflächenversiegelung auf Silikat/Polymerbasis aufgesprüht, welche bis zu 2cm tief in den Beton eindringt und die Porenbildung verringert.
Von außen wird der Beton mit einer Fassadencreme oder mit einer pulverförmigen Mineralfarbe, die wasserdampfdurchlässig und Algen-, Schimmel- und Pilzhemmend wirkt, geschützt. Alternativ kann man hier auch eine Bitumendickbeschichtung oder eine  hochelastische Abdichtungsmasse (Kautschuk/Bitumen) aufbringen.

Betonschutz II (bei schwachem chemischen Angriff)
 Desgleichen entsteht in Kompostieranlagen, Silage-Flachsilos, Kotflächen im Stall usw. Verschleiß im Beton. Auch hier werden dampfoffene Produkte wie bei Betonschutz I eingesetzt. Die Grundierung und Oberflächenabdichtung wird der jeweiligen Schwere des Schadens angepasst und ist jederzeit mit anderen dampfoffenen Beschichtungen überarbeitbar.   Bei schwachen Schädigungen im Beton kann die Festigkeit sogar wieder reaktiviert werden. Hier werden die gleichen Produkte wie bei Betonschutz I eingesetzt.

Beton- / Ölschutz

In Maschinenräumen, Hoftankstellen, Garagen, usw. wird der Beton durch Öl, Benzin, Schmierstoffe, Tausalz und vieles mehr stark angegriffen. Diese Flächen sollten auch immer rutschfest sein. Hier erfolgt zunächst eine Grundierung mit einem dünnflüssigen Konzentrat auf Polymer-/Silikatbasis. Es reduziert das Porenvolumen und das Eindringen von Ölen, Fetten und Wasser in den Beton. Anschließend kann mit mineralischen  Baustoffen weitergearbeitet werden.

Fliesen legen - Produkte

BPlus Produkte für Fliesenleger

Fliesenkleber

Zementkleber Der  Kleber ist 2-komp.,  hat eine hohe Beständigkeit, ist spachtelbar, kann als Fließbett verwandt werden auch unter erschwerten Rahmenbedingungen.
Flexkleber (auf mineralischer Basis)   Dieser Kleber ist 1- und mehrkomp., faserverstärkt, flexibel, garantiert schnelles Abbinden auch für große Formate, besitzt lange und gute Offenzeit, ist spachtelbar und auch für Fußbodenheizung geeignet. Für innen und außen.
Dispersionskleber (auf Kunststoffbasis)  Bei diesem Kleber ist keine Grundierung erforderlich, der Untergrund muss staubfrei sein, gebrauchsfertig 

Ohne Expertenhilfe ist die Verarbeitung von Fliesen und alle damit verbundenen Tätigkeiten wie Fliesen schneiden mit größerem Zeitaufwand verbunden.

Untergründe

Mörtel Es dient als Bindemittel für schnell trocknende und härtende Estriche als Vorbereitung, ist gebrauchsfertig, für starke Beanspruchung durch Personen und Fahrzeuge, für außen
Ausgleichsmasse Dieser Mörtel garantiert schnelles Abbinden und Aushärten, ist faserarmiert, der Feuchtigkeitsgehalt liegt bei ≤ 2% in nur 24 bzw. 72 Std., für erhöhte Belastung geeignet,  Schichtstärke von 0 -15mm bzw. vom 3 – 30mm, nur für Innenräume
Grundierung
  1. Diese Grundierung eignet sich für saugende  Untergründe, sie festigt staubige Untergründe, gut geeignet für Gips, Holz, Zement, Putz, Estrich
  2. Diese Grundierung eignet sich für nichtsaugende und lackierte Untergründe, zur Glättung von selbstnivelliernden Ausgleichsmassen, für innen
  3. Epoxidharz für Schwundrisse,  es ist 2-komp., gießbar, für alle Untergründe im Bauwesen, für innen und außen

Fugenmörtel

Fugenmörtel (auf Zement-Basis)  Der Mörtel ist elastisch, hat spezielle Zusätze, gut geeignet für Fußbodenheizung, Schwimmbäder, Terrassen, stark frequentierten Orten, auf alten Fußböden
Fugenmörtel flex (auf Zement-Basis)  Der Mörtel ist flexibel, für Keramikfliesen jeder Art, bevorzugt für öffentliche Einrichtungen
Fugenmörtel (auf Epoxid-Basis)  Der Mörtel ist 2-komp., sehr gut geeignet für hohe Belastung z.B. Arbeitsflächen für Küchen, Krankenhäuser, usw.

 Dichtungsmittel

Dichtschlämme Diese Schlämme bietet Schutz und totale Abdichtung, ist wasserdicht, sehr gut geeignet für zur Verkleidung von tragenden Mauern, Fundamenten, bereits bestehender Keramikböden, für Bäder, Duschen, Balkone, für Reparaturen, bietet Schutz bei Wasser, Frost, Salz, usw.
Dichtfolie Es ist ein thixotropisches Dichtungsmittel, hat eine weiche  Konsistenz, bildet nach Austrocknung eine elastische wasserundurchlässige Schicht, kann auf Putz, Gipskarton, Gips und Holzplatten (nach vorheriger Grundierung) aufgetragen werden.
Glasfasergewebe Es dient als Verstärkungsfunktion für Dichtmassen und zum Glätten der Ausgleichsmassen bei ungünstigen Bedingungen.
Dichtungs-/Dichtungsklebeband Es dient zur Verbindung senkrechter und waagerechter Fugen.

Spezial- und Zusatzprodukte

Reinigungsmittel
Korrosionsschutz
Kunststoffdispersion
Polyrethanschaum
Dehnungsfugen / Abstandhalter ‹ sämtliches Zubehör zur Fliesenverlegung